21.04.2018

Mein Charakter

Hm, das klingt ein wenig nach Lobhudelei, ist aber der ernstgemeinte Versuch aus dem großen Chaos meiner Gefühle, Fähigkeiten, Ansichten, Eigenschaften und Strategien das herauszufiltern, was man gemeinhin als Charakter bezeichnet ;-)

Ich bin nicht in eine Schublade zu stecken - das haben meine Grundschullehrer bereits mehrfach geäußert. Ein paar wenige Fixpunkte allerdings gibt es ;-)

  • Ich kann niemandem weh tun - jedenfalls nicht absichtlich
  • Ich habe mich gerne unter Kontrolle
  • Ich helfe sehr gerne anderen Menschen
  • Ich bin neutral
  • Wenn ich etwas erreichen will, dann knie ich mich rein

 

Ich habe keine Angst davor Verantwortung zu übernehmen, solange ich zum einen einen Sinn darin sehe,  und solange ich die Rahmenbedingungen so beeinflussen kann, daß ich die Verantwortung auch tragen kann. Wenn mir jemand eine Aufgabe zusammen mit einer Anweisung, wie diese Aufgabe zu erledigen ist, dann führe ich sie zunächst aus. Das denken kommt erst während der Arbeit, und das optimieren meiner Tätigkeit auch - zwangsläufig.