21.02.2018

OPTA

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Die OPTA (=Operativ Taktische Adresse) ist ein Datensatz, der zu Beginn jeder Tetra-Aussendung an jedes empfangende Gerät weitergegeben wird. Sie ermöglicht die Zuordnung jedes Funkspruchs zu Bundesland, Landkreis oder Kreisfreie Stadt und zur Organisation, der das sendende Gerät angehört.

Vergleichbar mit dem alten FMS-System ermöglicht es auch die Übertragung der Funkrufnamen zur Anzeige auf dem Display des Empfängers. Das ist allerdings nicht überall und oft halbherzig umgesetzt, sodaß die Informationen in der OPTA mit der Displayanzeige und dem gesprochenen Rufnamen identisch sein können - es aber nicht müssen.

Man unterscheidet zwischen der Geburts-OPTA und der Alias-OPTA. Die Geburts-OPTA ist die OPTA, die das Gerät normalerweise hat. Die Alias-OPTA kann ihm aufgesetzt werden und gilt zusätzlich. Auf der Endgeräte-Sicherheitskarte ist Platz für genau diese zwei OPTAs.

Da die Funkrufnamen mit OPTA abgebildet werden hat das bei Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz noch den Vorteil, daß man gleich schon die Informationen über Art und Funktion der aussendenden Station hat (z.B. KTW, RTW). Details für den Bereich Feuerwehr finden sich daher auch in der Feuerwehr-Dienstvorschrift 100 (FwDV100).

Beispiel der Funkrufnamenbildung anhand der OPTA (gleiche örtliche Zuordnung):
Funkrufname im analogen System: "Florian Erkrath 01/42/2" ("Florian Erkrath null-eins zwoundvierzig zwo")
Funkrufname im digitalen System: "Florian Erkrath 01 HLF20 2" (Florian Erkrath null-eins HLFzwanzig zwo")
zugehörige Alias-OPTA: NWFW_ME_ERK01LF20_02

Beispiel der Funkrufnamenbildung anhand der OPTA (geänderte örtliche Zuordnung):
Funkrufname im analogen System: "Florian Sauerland 9/41/1" ("Florian Sauerland neun einundvierzig eins")
Funkrufname im digitalen System: "Florian Bestwig 03 LF 1" (Florian Bestwig null-drei LF eins")
zugehörige Alias-OPTA: NWFW_HSKBSW03LF_01

 

Aufbau der Geburts-OPTA:

24 alphanumerische Zeichen (A-Z, Ä, Ö, Ü, 0-9)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Blöcke
1 2 3 0
Bundesland Behörden und
Organisations-
Kennzeichnung
Regionale
Zuordnung
ITSI (0+MCC+MNC+ISSI) oder Sonderblöcke (16 Zeichen)
0 MCC MNC ISSI

 

Aufbau der Alias-OPTA für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz:

24 alphanumerische Zeichen (A-Z, 0-9)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Blöcke
1 2 3 4.1 4.2 4.3 5
Bundesland Behörden und
Organisations-
Kennzeichnung
Regionale
Zuordnung
Örtliche Zuordnung Funktionszuordnung Ordnungs-
Kennung
Extra

 

Aufbau der Alias-OPTA für Polizei, THW und andere BOS:

24 alphanumerische Zeichen (A-Z, 0-9)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Blöcke
1 2 3 4 5
Bundesland Behörden und
Organisations-
Kennzeichnung
Regionale
Zuordnung
Funkrufname
(Merkwort, Funktionskennzahl und Ordnungskennzahl)
Extra

 

Für mehr Informationen über die möglichen Blockinhalte einfach auf die Links in den Blöcken klicken, z.B. Bundesland.

Alle Blöcke werden linksbündig beschrieben. Ausnahme ist Block 0, die ITSI wird rechtsbündig angegeben und links mit einer Null (Position 9) aufgefüllt. Leere Stellen der Blöcke 1,2 und 3 werden mit Leerzeichen (ASCII 32 bzw. Hex 20) gefüllt.

 

Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Funkrufname#Rufnamen

http://www.idf.nrw.de/projekte/ardini/dokumente/opta_richtlinie_mrz2010_20100408.pdf

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren